Startseite > Politik > Ortsbeiratswahlen

Ortsbeiratswahlen

Bald isses wieder so weit: Ortsbeiratswahlen stehen an, und zwar am 27. März, gewählt wird auf fünf Jahre. Bislang habe ich mich damit ja noch nicht wirklich viel auseinandergesetzt, jetzt habe ich mich mal ein wenig kundig gemacht.

Auf einer Seite der Stadt Frankfurt habe ich mal die aktuelle Zusammensetzung des Ortsbeirats 4 (Bornheim und Ostend) gefunden. Dabei wurden folgende Informationen aufgelistet:

Sitzverteilung

CDU 6 Mandate
SPD 5 Mandate
GRÜNE 5 Mandate
DIE LINKE. 2 Mandate
FDP 1 Mandat

Also für mich stehen ja neben der Parteizugehörigkeit vor allem auch erst mal Sympathie eines Kandidaten im Vordergrund. Und nachdem ich mir die ganzen Pappnasen mal angesehen habe, käme da für mich zumindest aus dieser Perspektive schon mal keine(r) in Frage.

Was mir allerdings sofort auffiel, ist, dass Ricarda Köhler wohl mit Bernhard Ochs liiert sein muss. Zumindest lassen dies erstens Frau Köhlers Mailadresse (ochs.koehler@t-online.de) als auch die gemeinsame Adresse (Eichwaldstraße 27) vermuten. Dann bin ich mal auf die Seite der Frankfurter SPD gegangen, um zu sehen, wer dort denn so für den Ortsbeirat und als Stadtverordneter kandidiert. Und da waren sie, die beiden: Bernhard und Ricarda. Ricarda Köhler steht ja – zumindest optisch, mit ihrem grünen Hemd und ihrer grünen Bluse – Angela Merkel modisch viel näher als dies ihre Parteizugehörigkeit vermuten ließe. Aber umgefallen bin ich ja, als ich sah, dass auch Michael Paris wieder kandidiert. Oder warum bin ich da eigentlich fast umgefallen? Der wird das wahrscheinlich tun, bis er in die Grube fährt – der ewige Michael Paris… Am besten fand ich ja, als er vor ein paar Jahren mit lebensgroßen Ganzkörperfotos für sich warb, um – ich glaube – in den Hessischen Landtag einzuziehen. Hat damals wohl auch geklappt, wenn ich mich richtig entsinne, war das 2008. Aber dann hat’s ja mit Andrea Ypsilanti das Problem mit der Minderheitsregierung und der Duldung der Linken so dieses und jenes Problem gegeben, und nach den Neuwahlen war Mike P. wieder aus dem Landtag verschwunden… tja, so kann’s gehen.

Die nächsten Tage werde ich mich dann mal umschauen, was so geht bei den Kandidaten, wofür sie stehen und was sie so anstellen wollen…. – wenn sie gewählt werden, heißt’s…🙂

  1. Paul Ditze
    03/03/2011 um 11:29 AM

    Nehmen Sie mich bitte in den Emailverteiler auf. Danke

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: